Bundestreffen

Aufgrund der Corona-Pandemie ist derzeit nicht absehbar, ob es am 15. Mai möglich sein wird, das Bundestreffen von ahoi e.V. durchzuführen. Vieles deutet darauf hin, dass das nicht der Fall sein wird. Deshalb werden wir die Anmeldung zum Bundestreffen nicht wie geplant am 17. März starten.

Da die Situation sich derzeit täglich ändert, können wir momentan nicht sagen, ob und in welcher Form es in diesem Jahr möglich sein wird, ein Vereinstreffen zu veranstalten.

Für die notwendige Stornierung der CVJM-Jugendbildungsstätte Siegerland fallen Stornierungsgebühren in Höhe von 50 Prozent der zu erwartenden Rechnungssumme für die Vollbelegung der Bildungsstätte an. Das wird ein gewaltiges Loch in unsere Vereinskasse reißen. Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn Ihr mit einer Spende dazu beitragt, den Verlust ein wenig zu begrenzen.

Wir wünschen Euch viel Ruhe, Kraft, Besonnenheit und natürlich Gesundheit!

Der Vorstand von ahoi e.V.
Johannes Böttger, Ilona Vincenz, Katja Hackenschmidt, Kristian Hazenfuss, Christoph Brammertz-Steenbock, Wanda Kilias, Sonja Murach und Ruslana Neuer


Das Haus

Mit 14 Seminarräumen, einer Mehrzweckhalle mit Kletterwand, dem Café, einer Kegelbahn, dem Grillareal und einem Fußballplatz haben wir in der CVJM-Jugendbildungsstätte in Wilnsdorf ideale Voraussetzungen für ein intensives Bundestreffen. Die Zimmer sind einfach, aber funktional und sauber und das Essen lässt keine Wünsche übrig.

Anfahrt

CVJM Siegerland
Neue Hoffnung 3
57234 Wilnsdorf

Stimmen unserer Teilnehmer

Bei diesem Treffen haben wir ganz viele Antworten auf unsere Fragen bekommen und Mut für die Zukunft mitgenommen.

Marion Kuhn

Was aber die Vergangenheit des Bundestreffens mit seiner Gegenwart eint, ist die Tatsache, dass unsere besonderen Kinder damals wie heute sehen und erleben, dass sie nicht alleine sind und das ist mit Geld nicht zu bezahlen!

Martin Siegmund

Fürs Bundestreffen nehme ich auch 7 Stunden Fahrt in Kauf.

Hannah Lotze

Im ahoi-Blog findet Ihr einen Rückblick auf das Bundestreffen 2018: Ein Bundestreffen der Superlative!